Praxis für Ergotherapie Kathrin Hohn

<i>Ergotherapeutin und Praxisleitung Kathrin Hohn</i>
Kathrin Hohn
<i>Ergotherapeutin Sara Retzke</i>
Sara Retzke

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel. Die Therapie befähigt Kinder und Erwachsene, ihre alltäglichen Betätigungen und Aktivitäten besser durchzuführen.

Ergotherapie trägt dazu bei, selbstständiges Tun zu fördern. Dabei muss die entsprechende Lebensumwelt mit ihren Anforderungen berücksichtigt werden (Familie, Arbeitsbereich, Wohnbereich, Schule, Kindergarten etc.).

Wer kann Ergotherapie erhalten?

Ergotherapie können Menschen jeden Alters erhalten. Beispiele hierfür sind:

  • Kinder mit:

    • Gleichgewichts-, Geschicklichkeits- oder

      Bewegungsstörungen, Hyperaktivität

    • Schwierigkeiten beim Malen, Schreiben oder Basteln
    • Wahrnehmungsstörungen, die zu Lernstörungen führen
    • Konzentrations- oder Verhaltensauffälligkeiten, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS, ADHS)
    • unklarer Händigkeit (Rechts- oder Linkshänder)


  • Kinder und Erwachsene nach Operationen, z. B. an den Händen

  • Erwachsene mit orthopädischen, neurologischen oder psychischen Erkrankungen (z. B. Rheumatoide Arthritis, Schlaganfall, Morbus Parkinson, MS, Querschnittslähmung, Demenz, Depression)

Unsere Philosophie:

Unsere Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen und dem Alltag unserer kleinen und großen Klienten. Nach Möglichkeit arbeiten wir zusammen mit Ärzten, anderen Therapeuten, Kindergärten, Schulen, Sanitätshäusern etc.

Während des Behandlungsprozesses setzen wir verschiedene erprobte Behandlungskonzepte und Trainingsverfahren ein. Darüber hinaus geben wir Anregungen und Hinweise für den Alltag, die die Therapie unserer Klienten unterstützen.

Termine gibt es nach Vereinbarung, sie können telefonisch unter +49-337 31-326 32 abgestimmt werden.